Hier möchte ich Ihnen mein Angebot ausführlicher darstellen:

Korrektur: Die Korrektur Ihrer akademischen Haus- oder Abschlussarbeit umfasst Probleme in der Orthografie, Grammatik, Syntax und Interpunktion nach allgemeinem Standard. Eigennamen prüfe ich, sobald Stichproben Klärungsbedarf zeigen. Selbstverständlich führe ich die Korrektur händisch aus, überlasse sie also nicht der zweifelhaften Rechtschreibprüfung eines Textverarbeitungsprogramms.

Schwerpunkte: Ich habe eine Vielzahl von Arbeiten mit geschichts-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Thematik, aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Literatur, Medizin und Recht bearbeitet. Adäquate Kenntnisse in den Fachsprachen und Darstellungsgepflogenheiten der betroffenen Fächer helfen bei der zügigen und sachgerechten Korrektur. 

Formalia: Soweit gelegentliche formale Probleme auftreten (z.B. wechselhafte Gestaltung von Fußnoten oder Zitaten), beseitige ich diese direkt. Falls die Formalia insgesamt sehr ungeordnet sein sollten, gebe ich Ihnen konkrete und bewährte Hinweise an die Hand, wie Sie diese Probleme ökonomisch aus dem Weg räumen können. (Bitte sprechen Sie mich darauf an, falls eine komplette Umformatierung oder ähnliches vereinbart werden soll.)

Technik: Die Korrektur erfolgt in der Datei, sodass Sie im Modus Änderungen verfolgen die Korrekturen leicht nachvollziehen und nachbearbeiten können (Word-Dateien aller Versionen, OpenOffice etc.). Wünschen Sie eine Korrektur auf Papier, können wir das gesondert verabreden.

Zeitbedarf: Ich lese Ihren Text regelmäßig in zwei Durchgängen. Diese Aufgabe verteile ich, wenn möglich, auf zwei Werktage, um eine optimale Aufmerksamkeit zu gewährleisten. Im ersten Durchgang wird der Text manuell durchkorrigiert, bei der zweiten Lesung prüfe ich die Korrektur auf Schlüssigkeit und Verständlichkeit. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Zeitplanung, dass ich als Einzelunternehmer nicht stets auf Abruf zur Verfügung stehen kann.

Abrechnung: Die Abrechnung erfolgt auf der Grundlage sogenannter Normseiten, die jeweils 1.800 Zeichen inklusive Leerzeichen umfassen. Enthält Ihre Abschlussarbeit z.B. Grafiken oder einige Leerseiten, wird die Anzahl der Normseiten in meiner Abrechnung vermutlich kleiner ausfallen als die Seitenzahl Ihrer Datei. Sehr eng gesetzter Text erhöht die Zahl der Normseiten etwas.

Einen schnellen Überblick über die Kosten erhalten Sie, wenn Sie in Word oder OpenOffice die Funktion Wörter zählen nutzen und die Zahlen wie folgt überschlagen.

Beispiel: Sie liefern mir die Datei mit Ihrer Masterarbeit, die unbearbeitet 125.322 Zeichen (mit Leerzeichen) enthält. Nehmen wir an, das (automatisierte) Inhaltsverzeichnis und das saubere Literaturverzeichnis sind nicht zu korrigieren. Dann bleiben vielleicht noch 106.861 Zeichen (mit Leerzeichen), die ich für Sie überarbeite.

Normseite (1.800 Zeichen), Preis 2,00 Euro je Normseite.

59 Normseiten × 2,00 Euro = 118,00 Euro Abrechnungssumme

Rabatt: Für Texte, die mehr als 180.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen, mache ich Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Bitte mailen Sie mir, für Sie unverbindlich, unter Angabe der ungefähren Textmenge und Ihrer Zeitplanung an: info@koelnkorrekt.de

Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit der korrigierten Arbeit, keine Vorkasse erforderlich.

Sind noch Fragen offen? Sollten Sie sich bei den zu erwartenden Kosten unsicher sein, mache ich Ihnen gerne ein verbindliches AngebotBitte mailen Sie an info@koelnkorrekt.de

[ZUR ZEIT: Wegen Umzugs bin ich nur via E-Mail zu erreichen!]

 

 

Und hier noch einige Punkte, die mir wichtig sind:

Prüfungsrecht: Wie erwähnt, korrigiere ich akademische (Abschluss-) Arbeiten nach dem allgemeinen orthografischen Standard und helfe Ihnen dabei, dass am Ende die Formalia sauber aussehen.

Als Korrektor, der selbst professionell schreibt und redaktionell erfahren ist, habe ich den Inhalt Ihrer Arbeit selbstverständlich auch unter sachlichen Gesichtspunkten im Blick – wie könnte das auch anders sein. Ich werde Ihnen aber regelmäßig nur stilistische Änderungsvorschläge geben können, ein inhaltliches Lektorat darf ich Ihnen hier nicht anbieten: Die Grenzen des Vertretbaren setzt hier natürlich das Prüfungsrecht.

Ghostwriting: Ich beantworte keine Anfragen zu akademischem Ghostwriting.

Warum nicht Eltern oder Freunde einspannen? – Im Gegensatz zu den freiwillig-unfreiwilligen Helfern aus dem Kreis von Bekannten oder Verwandten weiß ich, wo Fehler besonders gern überlesen werden. Zudem ist Ihr Verhältnis zu mir professionell, was die Zeitplanung und das akademische Vor-Verständnis betrifft. Dank einer sehr breiten Allgemeinbildung finde ich die Fehler und Stilblüten dort, wo sie wirklich sind. Das verkürzt die Sache für Sie ungemein und sorgt in den letzten Tagen vor dem Abgabetermin für Planungssicherheit.

Bitte nehmen Sie einen echten Burn-out ernst! – Vermutlich befinden Sie sich, wenn Sie auf diese Site gekommen sind, schon im Prüfungsstress oder stehen kurz davor. Soweit es Ihnen darum geht, aus Ihrer guten Arbeit eine gute und orthografisch korrekte sowie stilistisch verbesserte Arbeit zu machen, kann und möchte ich Ihnen meine Dienstleistung anbieten. Die professionelle Korrektur trägt sicher auch zum Stressabbau bei.

Eine akademische Prüfung sollte keinesfalls als Lebensberechtigungsexamen verstanden werden: Sollten Sie also Ihr Studium, bereits absolvierte Prüfungen oder andere Stress-Situationen bisher schon nur unter erheblichem Leidensdruck überstanden haben, möchte ich Sie bitten, Ihren Beratungsbedarf in Sachen Burn-out zu überprüfen.

Für einen Selbsttest, der im gegebenen Fall professionelle medizinische Hilfe natürlich nur vorbereiten kann, folgen Sie bitte diesem Link. Wenn Sie möglicherweise psychologischen Beratungs- und Behandlungsbedarf wegen Burn-outs haben, suchen Sie bitte angemessene medizinische und/oder seelsorgerische Betreuung – mit einem Korrektorat ist dann kaum hinreichend zu helfen.

Sie schreiben zur Zeit gar nicht an einer akademischen Arbeit? – Sie haben vielleicht einen belletristischen Text in der Hand, der zu einem vertretbaren Preis korrigiert oder lektoriert werden soll? Oder Sie planen ein Sachbuch? Dann sollten wir, unter etwas anderen Umständen, miteinander in Kontakt treten. Korrektur, Lektorat, druckfertiger Satz oder Amazon-eBook, ich habe auch hier einiges für Sie zu bieten.

 

Eine vielleicht etwas alberne Bitte zum Schluss: Ich antworte auf Ihre E-Mail werktags unverzüglich, maximal binnen 24 Stunden. Bitte prüfen Sie auch den Spam-Filter Ihres Postfaches, falls Sie den Eindruck haben, die Antwort sei überfällig. Man glaubt ja nicht, wie viel sinnvolle Post verschwindet, während viel Unsinn durchgeht. 

Ein Angebot von Martin Rath (Journalist & Lektor), Köln | Impressum